Die Digitalisierung hat die Transport- und Logistikbranche in den letzten Jahren stark verändert. Pickwings-Gründer Marc Bolliger erläuterte zuvor schon in einem Beitrag wie die Auswirkungen der Digitalisierung die Kommunikation und Kundenportale verbessern, den grünen Transport fördern und effizientere Lieferungen ermöglichen.

Die Digitalisierung hat die Flottenverfolgung ganz klar verbessert. Schaut man sich die Verfügbarkeit moderner Verfolgungsplattformen an sieht man auch, dass es noch viel Raum für Entwicklungen gibt. Die Transportplattform Pickwings hebt die Vorteile einer verbesserten Ortung hervor, zu denen eine bessere Überwachung von kraftstoffvergeudenden Praktiken wie Leerlauf (und damit eine Senkung der Kraftstoffkosten) gehört. …


Die Schweizer Transportindustrie verliert jährlich Millionen mit unnötigen Standzeiten bei den grossen Verladern, welche die Transporteure meist selbst bezahlen müssen. Das Schweizer Transportportal Pickwings.ch lanciert nun eine neue Funktion in seiner Fahrer-App, worin die LKW-Fahrer jeweils den Lade- respektive Abladeort bewerten können. Wir möchten mehr darüber erfahren und stellen drei Fragen an CEO und Gründer der Pickwings AG, Herrn Marc Bolliger.

Moderator:

Pickwings verwendet innovative Technologie, um Versender, mit Transportunternehmen zu vernetzen, die auf der Suche nach Fracht sind. …


Die Transport- und Logistikbranche sah sich im Jahr 2020 einer Nachfrage gegenüber, als die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie durch die Welt sickerten. Einige Unternehmen hatten Schwierigkeiten aufgrund des Online-Shoppings, sodass die Abläufe und Lieferketten schnell angepasst werden mussten.

Als Branche, die mit den sich verändernden Verbraucherwünschen Schritt halten muss, insbesondere mit denen, die durch Technologie und Innovation angetrieben werden, gibt es eine Reihe von Herausforderungen und Chancen, denen Transport- und Logistikunternehmen im Jahr 2021 begegnen werden.

Herausforderungen
Die wichtigsten Herausforderungen, denen sich die Branche im Jahr 2021 stellen wird, drehen sich vor allem um Technologie und das veränderte Verbraucherverhalten. Diese waren zwar…


Handelszeitung: Die bisher bekannten Zusteller der Schweiz sistierten im Juli 2020 die Auslieferung von Sperrgut. Doch die Online-Bestellungen von Garten- und Fitnessgeräten steigen auch in diesem Sommer. Hier springt Pickwings ein.

So kürzte die bisherige Lieferantin inmitten der Corona-Krise einige ihrer Leistungen: Seit Juli 2020 werden keine Sperrgut-Sendungen mehr ausgeliefert. Den Handel traf dies zusätzlich, denn aufgrund geschlossener Läden lief das Geschäft über das Internet.

In den Lagern der Händler stapelten sich Waren wie Gartengeräte, Heimwerkzeug, Fitnessgeräte und Fernseher. Diese wurden seit Beginn des Lockdowns vermehrt bestellt. …


Der Organisator — das Magazin für KMU — stellt sich der Frage, wie und ob Covid-19 die Lieferketten verändert. Marc Bolliger, Urs Häner, Peter Acél und Gino Lamon geben in kurzen Interviews einen Überblick über mögliche Veränderungen in der Logistikbranche.

Keine Produktion, weil Bestandteile plötzlich nicht mehr lieferbar waren, oder Preise für Commodities, die wegen Versorgungsengpässen plötzlich stiegen: Der Lockdwon machte bewusst, dass die Abhängigketit von nur wenigen Lieferanten mitunter grosse Risiken birgt.

Die weltumspannenden Liefernetzwerke trieben in den letzten Jahrzehnten die Globalisierung voran. Zwischen 1990 und 2008 fand wohl die grösste Ausweitung des Handels statt — 60 bis 70…


House of Switzerland berichtet über Finalisten des Umweltpreises der Schweiz.

Rentabilität und Nachhaltigkeit setzen sich in zahlreichen Bereichen durch. Mit dem Umweltpreis der Wirtschaft werden jedes Jahr innovative Projekte ausgezeichnet, die umweltfreundlich und wirtschaftlich tragfähig sind.

Während einerseits die Klimaerwärmung zunimmt und natürliche Ressourcen verschwinden, lassen sich andererseits immer mehr Unternehmen von neuen Geschäftsmodellen überzeugen. Die Schweiz als Innovationsweltmeisterin hat beste Voraussetzungen für die Entwicklung einer nicht nur rentablen, sondern auch nachhaltigen Wirtschaft. Ob im Bauwesen, in der Lebensmittelindustrie, der Textilbranche oder beim Verkehr: nachhaltige unternehmerische Konzepte bergen ein grosses Potenzial für Wirtschaft und Umwelt. Seit 1994 zeichnet die Schweizerische…


Bauschutt, Food Waste oder leere Lastwagen: Mit Lösungen für diese Probleme beschäftigen sich die drei Finalisten des “Umweltpreis der Wirtschaft”. Dieser wird unter der Leitung von Alt-Bundesrätin Doris Leuthard verliehen.

Nachhaltigkeit beeinflusst die Wirtschaft von heute. Um diesem Einfluss gerecht zu werden, wird jedes Jahr der “Umweltpreis der Wirtschaft” unter der Leitung von Doris Leuthard an ein innovatives und nachhaltiges Unternehmen verliehen. Aus vielen Bewerbern hat die Jury drei Finalisten nominiert, die mit ihrem Engagement und ihren unternehmerischen Ideen die Welt von morgen mitgestalten. Die folgenden drei Unternehmen konnten mit ihren Lösungen die Jury von sich überzeugen und kämpfen am 17. September 2020 um den begehrten Preis: Eberhard, Kitro und Pickwings.

Artikel erschienen am 15.09.2020 in der Handelszeitung,

Hier gehts zum ganzen Artikel.


J. Mebold von der Herding Filtertechnik AG über Pickwings.

“Liebes Pickwings-Team,
Ich habe geschäftlich zwischendurch kleinere Sendungen welche bis zu ca. 100kg schwer sein können. Ich dachte schon, dass ich lange benötige um eine Spedition zu finden, welche zu einem fairen Preis und möglichst unkompliziert die Ware unseren Kunden liefert.
Zum Glück bin ich über Google auf euch gestossen! Bereits die ersten Sekunden auf der Homepage haben mich begeistert. Es ist sehr benutzerfreundlich/einfach und ansprechend. Man könnte sagen, es macht sogar Spass alle die Infos anzugeben.
Super toll ist auch, dass man die Preise direkt von Anfang an sieht…


Mit der stark zunehmenden Belastung auf den Schweizer Strassen steigen die Kosten im Transportgewerbe von Jahr zu Jahr an. Der Grund: Für dieselben Auftragsvolumen bedarf es nun an deutlich mehr Zeit, mehr Fahrzeuge und Personal. Der Schweizer Nutzfahrzeugverband rechnet sogar mit Mehrkosten und einer entsprechenden Verteuerung der Transportpreise von 2 bis 3 Prozent.
Wie kann man aber trotz solcher Verhältnisse bei den Transportkosten sparen?

Pickwings verbindet als digitale Transportplattform die Versender mit Transportern. Dabei sparen Unternehmen so an Leerkilometern, CO₂ und vor allem: Transportkosten.

So können Unternehmen im Handumdrehen Ihr Versandvolumen (schon ab 10 Sendungen pro Tag) nach Ihrer gewünschten…


Mit Pickwings.ch können Unternehmen als auch Privatpersonen Stückgut, Teil- oder Komplettladungen effizient und einfach versenden.

Was ist Pickwings?
Pickwings ist eine digitale Lösung für Versender von Stückgut, Teil- oder Komplettladungen in der Schweiz, angepasst auf die heutigen Anforderungen eines modernen Transportdienstleisters. Die Transportplattform verbindet KMUs oder Grossbetriebe mit Transportunternehmen und bietet so einen digitalen One-Stop-Shop für Transportdienstleistungen. Die Aufträge werden von der Erfassung bis zur Auslieferung und Abrechnung komplett digital abgewickelt. Die Herausforderungen an neue und zeitgerechte Speditionen sind in den letzten Jahren im Bereich der Verladeindustrie stetig gewachsen. …

Pickwings.ch

Das Schweizer Transportportal

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store